Category Archives: Presseaussendung

Immofinanz Kapitalmaßnahmen Juli 2020

Schreiben von Investor Relations Immofinanz AG An welche (institutionellen) Investoren wurden welche Stückzahlen an Aktien und Pflichtwandelanleihe zugeteilt?Es reicht aus, nur die jeweils zwanzig größten Positionen bekanntzugeben.Das ist rechtlich nicht möglich. Es gibt Veröffentlichungspflichten, denen wir selbstverständlich nachkommen. Für Beteiligungen, die unter der Meldeschwelle liegen, besteht allerdings keine Rechtsgrundlage, die Namen der Aktionäre und deren […]

Zu Lasten der Anleger

Gastkommentar in der Wiener Zeitung Viele haben über Fonds indirekt Wirecard-Aktien besessen, ohne es zu wissen. Während Wirecard in der medialen Berichterstattung Corona immer mehr Konkurrenz macht und sich zu einer „James Bond“-Story mit österreichischen Hauptdarstellern entwickelt, wird einerseits nach Schuldigen und Schadenersatzpflichtigen gesucht und andererseits analysiert, wie es zu diesem Megafinanzskandal und dem multiplen […]

Wirecard: Wie Prüfer, Aufsichtsrat, Bankaufsicht versagten

Gastkommentar, Die Presse am 07.07.2020 Unkontrolliertes, zügelloses Wachstum kann enorme Schäden verursachen. Immer wenn etwas schiefläuft, wird nach einem Schuldigen gesucht und gefragt, warum der Skandal oder die Malversationen durch die diversen Kontrollinstitutionen und -mechanismen nicht früher aufgedeckt werdenkonnten. Den gesamten Beitrag können Sie hier nachlesen.

IMMOFINANZ-Kapitalmaßnahmen

Schlag gegen den Streubesitz, der signifikant verwässert wird. Nur 6 Stunden nach Bekanntgabe der Kapitalerhöhung wurden in einer nächtlichen Ho-Ruck-Aktion von der IMMOFINANZ, einer der größten Streubesitzgesellschaften an der Wiener Börse, 15,4 Millionen Aktien zum Schnäppchenpreis von 15,31 EUR (innerer Wert bzw. Buchwert je Aktie um 30 EUR) unter Umgehung des Streubesitzes an Ronny Pecik […]

Wohneigentum für den Mittelstand begünstigen!

IVA-Vorschläge zur Erleichterung von Eigentumsbildung Der IVA vertritt nicht nur die Interessen der Aktionäre, sondern aller Anleger. In Zeiten, in denen sich die Konjunktur abschwächt, die Unternehmensgewinne sinken und das Risiko an den Börsen steigt ist es umso wichtiger, dass auch Private zur Risikostreuung in Immobilien investieren können. Der Interessensverband für Anleger fordert daher, Wohneigentum […]

Casinos Austria AG braucht einen starken heimischen Kernaktionär, aber nicht den Staat!

Die staatliche ÖBAG sollte ihren 33-prozentigen CASAG-Anteil an einen starken österreichischen Kernaktionär abgeben, fordert der Interessensverband für Anleger IVA. Auch wenn die staatliche ÖBAG ein Vorkaufsrecht für ca. sechs Prozent des 17 Prozent-Pakets der Novomatic an der Casinos Austria AG habe mache es jetzt keinen Sinn weitere Anteile zu überhöhten Preisen zuzukaufen, betont IVA-Präsident Wilhelm […]

Umfrage zu MiFID II

Seit kurzem sind die Regelungen von MiFID II, die die Pflichten der Anbieter von Finanzprodukten wie Informationen über Kosten, Risiko, Wertentwicklung zum Inhalt haben, publik. So sehr diese Vorschriften auf den unkundigen Anleger abgestimmt sind, so sehr schränken sie erfahrene Privatinvestoren ein. Es werden viele Produkte wie Hybridanleihen, Nachranganleihen und Einzeltitel von Unternehmen nicht mehr […]

Young Shareholders Austria

„Lebenslanges Investment – Aktien für junge Leute“ Florian Beckermann, Vorstandsmitglied des IVA – Interessenverband für Anleger lud junge Investoren und Interessierte in die Klimt Villa zur Initiative „Young Shareholders Austria“. Zum Thema „Lebenslanges Investment – Aktien für junge Leute“ wurde mit Elizaveta Lindström, Thomas Schaufler, Robert Ottel und Rupert-Heinrich Staller über die Auswirkungen der derzeitige […]