Rasinger zu Unternehmensbesteuerung

Liechtenstein, Schweiz, Panama und zuletzt Malta wurden durch die Veröffentlichung von sensiblen Steuerdaten heftig kritisiert, nämlich dass sie durch niedrige Steuersätze die internationale Steuervermeidung von vermögenden Personen und Unternehmen zum Nachteil der Hochsteuerländer fördern. Die EU tut sich wegen diverser nationaler Egoismen extrem schwer, eine Harmonisierung der Bemessungsgrundlagen und Steuersätze durchzusetzen.

 

Steuervermeidung bzw. -minimierung ist per se noch nicht verwerflich, da ja einzelne Staaten mit "Steuerzuckerln" und Förderungen Anreize für bestimmtes Verhalten setzen. Leider ist oft festzustellen, dass für Fehlentwicklungen viel Geld ausgeben wird und der beabsichtigte Zweck nur teilweise erreicht wird. Der Steuerwiderstand ist umso größer, wenn einerseits der Staat verschwenderisch mit dem Geld seiner Bürger umgeht und es andrerseits sich gewisse Steuerpflichtigen durch gewagte Konstruktionen richten können.

 

Jeder, der Förderungen und Begünstigungen für sich und sein Gruppe fordert, trägt dazu bei, dass Bürokratie und Administration wachsen und wuchern.

Ein Ausweg könnte Corporate Social Responsibility (CSR) sein, weil in diesem Fall die Unternehmen mehr oder weniger freiwillig und aus Gründen der Reputation Aufgaben bzw. Ausgaben für Kultur, Sport, Soziales oder Ökologie übernehmen und damit den Staat entlasten.

Es ist vor allem im Interesse der Wirtschaft, dass es in der Gesellschaft keine destruktiven Spannungen gibt. Zum Nulltarif sind die Maßnahmen der öffentlichen Hand nicht möglich. Jeder hat dazu beizutragen und es ist kein Beweis sozialer Intelligenz, wenn dieser Beitrag minimiert oder überhaupt nicht geleistet wird.

Datum: 12.06.2017 Autor: Dr. Wilhelm Rasinger
 Seitenanfang  Drucken  Versenden


Newsletter

Aktuelle News direkt in Ihr Postfach (Erscheint 12x jährlich)

Schwerpunktfragen

Die Fragen und Antworten der aktuellen HV-Saison

Bibliothek

Buchempfehlungen in Zusammen- arbeit mit dem Linde-Verlag

Börsen-Kurier

Abonnieren und automatisch IVA-Mitglied werden
IVA - Austrian Shareholder Association | 1130 Wien, Feldmühlgasse 22 | Impressum | Update: 24.11.2017